Success Story mit den DR. ERLER KLINIKEN

im Praxiseinsatz

BITqms im Praxiseinsatz bei den DR. ERLER KLINIKEN

Die DR. ERLER KLINIKEN in Nürnberg sind ein Fachkrankenhaus mit Kliniken für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Handchirurgie, Plastisch-Rekonstruktive und Mikrochirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie, Wirbelsäulentherapie sowie der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Weitere Funktionsbereiche wie Radiologie, CT, MRT, Zentrallabor und Physiotherapie sind integriert.

Seit März 2017 setzen die DR. ERLER KLINIKEN auf den Einsatz von BITqms. Verwendet werden die folgenden BITqms-Module: 

In den DR. ERLER KLINIKEN dient BITqms zur Planung, Steuerung und Dokumentation aller relevanten Themenbereiche des Qualitätsmanagements, wie z.B. Audit-, Risiko- und Dokumentenmanagement sowie Hygienebegehungen. Zudem wird BITqms zur Prozesssteuerung von beispielsweise Beschwerden, Personalangelegenheiten, Verbesserungsvorschlägen/Ideen, Meldewesen (Datenschutzverletzungen, Diebstähle etc.) benutzt. Dabei erfolgt die Steuerung aller Prozesse durch das Qualitätsmanagement.

"Die zentrale Maßnahmenverwaltung erleichtert dabei, den Überblick zu behalten."
Holger König
Qualitäts- und Risikomanagement der DR. ERLER KLINIKEN
Weiter erzählt Holger König: „Die Arbeit mit BITqms hat für eine wesentliche Erleichterung der Arbeitsabläufe gesorgt.“ Denn alle Vorgänge sind zentral einsehbar und nachvollziehbar. „Die Integration der verschiedenen Themen in einer Softwareoberfläche löst Schnittstellenprobleme und macht andere Anwendungen überflüssig“, stellt Herr König als klaren Vorteil heraus. Durch die automatische Erinnerungsfunktion bei fälligen Aufgaben, ggf. auch mit Eskalation, sorgt BITqms dafür, dass wichtige Maßnahmen nicht in Vergessenheit geraten. Des Weiteren werden durch die zentrale Suchfunktion sowie Möglichkeit Vorgänge und Dokumente miteinander zu verknüpfen, Klarheit geschaffen und Zeit gespart.

Bei den DR. ERLER KLINIKEN konnte die Einführung der Software ganz ohne Zeitdruck erfolgen, weswegen das Administratorenteam die Möglichkeit hatte, sich ausführlich und im Detail mit allen Funktionen der Software vertraut zu machen.

"Die schrittweise modulbezogene Einführung, begonnen mit einem kleinen Personenkreis (Top-Down), half dabei die Mitarbeiter an die Software heranzuführen, ohne sie zu überfordern."
Holger König
Qualitäts- und Risikomanagement der DR. ERLER KLINIKEN
Die am Anfang des Projektes in den strukturellen Aufbau geflossene Zeit, zahlte sich später spürbar aus. Dabei war das Team der DR. ERLER KLINIKEN stets mit der effektiven Projektbegleitung durch BITWORKS zufrieden. Die Integration von BITqms war also ein voller Erfolg. Das Team ist insbesondere vom durchgängig logischen Aufbau der Software und der intuitiven Bedienbarkeit begeistert. Außerdem wird eine hohe Individualisierbarkeit und damit Anpassung an alle Anforderungen der Kliniken durch den modularen Aufbau, benutzerdefinierte Felder sowie individuelle Ansichten in allen Modulen geschaffen. In allen Modulen stehen praktische Statistik- und Auswertungsfunktionen bereit, die verschiedenste Aktivitäten unkompliziert messbar machen. Und sollte es doch einmal zu Komplikationen kommen, bietet die BITqms-Hilfedokumentation Hilfestellungen zu allen Modulen.
Aber auch das BITqms-Support-Team steht immer freundlich und kompetent für Unterstützung bereit. Die Zusammenarbeit mit BITWORKS klappt reibungslos. „Weil mir als Kunde das Gefühl vermittelt wird, dass meine Wünsche und Bedürfnisse ernst genommen und bei der Weiterentwicklung der Software berücksichtigt werden“, erzählt Holger König. Zudem sind im Kundenportal alle Vorgänge sowie der Bearbeitungsstatus nachvollziehbar. „Dies ist ein klarer Wettbewerbsvorteil von BITWORKS“, sagt Holger König aus Erfahrung mit anderen Softwareanbietern.

Zusammenfassend beschreibt Herr König von den DR. ERLER KLINIKEN die Software BITqms mit den Worten: 

"Logisch, intuitiv, kundenorientiert, anpassbar und unverzichtbar".
Scroll to Top