BITWORKS-Darmstadt IT Lösungen, QM-Software BITqms
2005-2015  10 JAHRE BITqms  Einfach. Flexibel. Effizient.
BITWORKS - IT Services - QM Software
BITqms Qualitätsmanagementsoftware
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontakt Haben Sie Fragen oder benötigen den richtigen Ansprechpartner?

BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktaufnahme per Telefon  (06078) 780 59-0
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktausfnahme per E-Mail  info@bitworks.net
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktaufnahme (Kontaktformular)  Kontaktformular
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktaufnahme für Live-Präsentation  Live-Präsentation
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Feedbackformular   Feedback

Mo-Fr. 08:30-17:00 Uhr
BITqms Software für Qualitätsmanagement
BITqms Qualitäts- und Managementsoftware

BITqms Referenzen

Wenn Sie Interesse haben, die QM Software BITqms im Praxiseinsatz kennen zu lernen, stellen wir gerne den Kontakt für Sie her. 

BITqms QM Software

Weitere Infos

Hier finden Sie weitere Informationen zu Thema. 

BITqms Qualitäts- und Managementsoftware
BITqms Qualitäts- und Managementsoftware: Risikomanagement

BITqms Software für Risikomanagement:  Risiken erkennen und erfolgreich steuern.

BITqms Qualitätsmanagementsoftware: RisikomanagementUnternehmen, die ihre Risiken effizient steuern und kontrollieren und dabei gleichzeitig ihre Chancen erkennen und nutzen, werden langfristig erfolgreich sein.

Zentraler Erfolgsfaktor für Unternehmen ist die Fähigkeit, Chancen und Gefahren (Risiken) bei unternehmerischen Entscheidungen gegeneinander abzuwägen.

Diese Risikomanagementaufgabe ist in der Praxis naturgemäß mit einer hohen Komplexität verbunden.

Geeignete Softwaresysteme, mit deren Hilfe sich der Prozess und die Datengrundlagen des Risikomanagements auf vielfältige Weise optimieren lassen, spielen deshalb eine zentrale Rolle bei der Erfüllung dieser Aufgabe.

BITqms Software für Risikomanagement: Vorteile.

Dezentrales Risikomanagement.

  • Bereitstellung aktueller und einheitlicher Informationen über Risiken.
  • Grundlage für Ratingverfahren.
  • Gewährleistet ständige Überprüfung der internen Risiken (Frühwarnindikatoren). 
  • Aktive Benachrichtigung, schnelle Kommunikation.

Damit Risiken rechtzeitig erkannt und konsequent ausgeräumt werden.

  • Aktueller Risikostatus und lückenlose Risikohistorie und -Entwicklung.
  • Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben (KonTraG).
  • Tagesaktuelle Managementinformationen über die aktuelle Risikosituation (MIS).
  • Automatische Maßnahmenverfolgung.

Risikomanagement mit BITqms

BITqms Risikomanagement unterstützt Unternehmen beim Aufbau und der Verwaltung ihres Risikomanagementsystems.

BITqms Qualitäts- und Managementsoftware: Risikomanagement BITqms bildet den gesamten Risikomanagementprozess ab:
  • Identifikation.
  • Analyse.
  • Bewertung.
  • Aggregation.
  • Steuerung.
  • Überwachung und Kontrolle der Risiken sowie
  • Risikoreporting.

BITqms unterstützt dabei den reibungslosen Informations- und Kommunikationsfluss zwischen den am Risikomanagement beteiligten Mitarbeitern in allen Phasen des Prozesses.

BITqms Risikomanagement: Highlights.

BITqms Qualitätsmanagementsoftware: Informations- und Wissensmanagement (Dokumentenmanagement)Identifikation, Bewertung und Dokumentation der Risiken

  • Aufbau und Verwaltung eines Risikoportfolios (Risikoinventar).
  • Festlegung von Risikoverantwortlichen.
  • Periodische Neubewertung von Risiken (Intervalle).
  • Flexible, bereichsabhängige und mitarbeiternahe Risikobewertung (Formulare).

Passgenau für Ihr Unternehmen.

  • Flexible, in Gestaltung und Funktion frei definierbare Bewertungsformulare.
  • Frei definierbare Prozesse zur regelmäßigen Bewertung der Risiken (Workflows).
  • Individuelle Definition von Risikoklassen, Schadensausmaß und Eintrittswahrscheinlichkeit.

Risikosteuerung (Definition, Durchführung und Überwachung von Maßnahmen).

  • Integrierte Wirksamkeits- und Erfolgsüberprüfung für alle Maßnahmen.
  • Transparente Aufgaben-, Status- und Terminverfolgung.
  • Erinnerungs- und Eskalationsfunktionen.

Beteiligung aller Mitarbeiter an der Risikoermittlung und -Dokumentation.

  • Transparente Dokumentation und gezielte Bereitstellung von Informationen.
  • Klar geregelte Aufgaben und Zuständigkeiten über Prozessabläufe (Workflows).

Zielgerichtete Analyse der Risiken.

  • Überwachung von Risiken durch Risikoreporting (Aktuelle Risikolage, Zeitreihenreports, ...).
  • Frei definierbare Periodenvergleichsberichte.
  • Trendanalyse zur Darstellung der langfristigen Entwicklung.

Zugehörige Themen