BITWORKS-Darmstadt IT Lösungen, QM-Software BITqms
2005-2015  10 JAHRE BITqms  Einfach. Flexibel. Effizient.
BITWORKS - IT Services - QM Software
BITqms Qualitätsmanagementsoftware
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontakt Haben Sie Fragen oder benötigen den richtigen Ansprechpartner?

BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktaufnahme per Telefon  (06078) 780 59-0
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktausfnahme per E-Mail  info@bitworks.net
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktaufnahme (Kontaktformular)  Kontaktformular
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktaufnahme für Live-Präsentation  Live-Präsentation
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Feedbackformular   Feedback

Mo-Fr. 08:30-17:00 Uhr
BITqms Software für Qualitätsmanagement
BITqms Qualitäts- und Managementsoftware

BITqms Referenzen

Wenn Sie Interesse haben, die QM Software BITqms im Praxiseinsatz kennen zu lernen, stellen wir gerne den Kontakt für Sie her. 

BITqms QM Software

Weitere Infos

Hier finden Sie weitere Informationen zu Thema. 

BITqms Qualitäts- und Managementsoftware
BITqms Qualitäts- und Managementsoftware: Meinungsmanagement (Fehler, Beschwerden, Ideen, Befragungen)

BITqms Meinungsmanagement: Potentiale erkennen. Chance zur Entwicklung.

BITqms Meinungsmanagement (Fehlermanagement, Beschwerdemanagement, Ideenmanagement, Umfragen)Die erfolgreiche Umsetzung der Qualitäts- und Unternehmensziele erfordert die Berücksichtigung der Interessen aller am Unternehmen beteiligten Gruppen, d.h. der Kunden, Mitarbeiter, Eigentümer, Lieferanten und der Öffentlichkeit.

Die Förderung einer Unternehmenskultur, die ein faires Miteinander, eine gepflegte Kommunikation und Zusammenarbeit, den konstruktiven Umgang mit Initiative und Widerspruch begünstigt, muss von der Unternehmensleitung getragen werden und ist somit Führungsaufgabe.

Feedback/Rückmeldungen ("Meinungen") von Kunden, Mitarbeitern, (...) an das Unternehmen umfassen:
  • Lob.
  • Anregungen.
  • Kritik.
  • Fehler.
  • Beschwerden.
  • Ideen.
  • Potentielle Risiken.
  • Ergebnisse aus Befragungen.

Ihre Interessengruppen sind die besten Unternehmensberater.

Rückmeldungen bieten ...
  • Hinweise auf Leistungen bzw. Fehlleistungen.
  • Anregungen zur Beseitigung organisatorischer Schwachstellen.
  • Wertvolle Anhaltspunkte für die eigene Marktposition.
  • Impulse zur Veränderung des Führungsverhaltens.

Rückmeldungen sollten daher ...
  • vom Unternehmen stimuliert werden.
  • große Aufmerksamkeit genießen.
  • hohe Priorität innerhalb des Tagesgeschäftes haben.
  • von allen Beteiligten aktiv und motiviert bearbeitet / getragen werden.

Meinungsmanagement zur kontinuierlichen Verbesserung nutzen (KVP).

BITqms Meinungsmanagement (Fehlermanagement, Beschwerdemanagement, Ideenmanagement, Umfragen)Der Aufbau eines zentralen Meinungsmanagements als einheitliches Instrument zur Erfassung und Auswertung von Rückmeldungen ist Basis für Innovation und Qualitätsverbesserung.

Aktives Meinungsmanagement mit BITqms.

BITqms Meinungsmanagement etabliert einen kontinuierlichen Kreislauf zur Stimulierung von Feedback/Rückmeldungen Ihrer Interessengruppen, zur Durchführung von Verbesserungen, zur vollständigen Dokumentation aller Vorgänge sowie zur objektiven Messung der Ergebnisse.
  • Fehler- und Verbesserungsmanagement / CIRS.
  • Beschwerde- und Reklamationsmanagement.
  • Ideenmanagement und betriebliches Vorschlagswesen.
  • Befragungen.

BITqms Meinungsmanagement: Highlights

Potentiale erkennen: Chance zur Entwicklung.

  • Software für flexibles und methodisches Meinungsmanagement.
  • BITqms Software für Qualitätsmanagement und QualitätsicherungSystematisches Fehler-, Beschwerde-, Ideenmanagement und Befragungen.
  • Durchgängiges Meinungsmanagementsystem von der Erfassung bis zur Dokumentation.
  • Kontinuierliche Verbesserung durch Unterstützung des Plan-Do-Check-Act-Zyklus (PDCA-Zyklus) auf allen Ebenen.
  • Werkzeug zur systematischen Qualitätssicherung.

Vielfältige Anwendung, flexible Möglichkeiten.

  • Zielgerichtete Erfassung von Anregungen, Kritik, Fehlern, Beschwerden, Ideen sowie deren Ursachen und Auswirkungen.
  • Frei definierbare Meldeformulare.
  • Übertragen von Verantwortlichkeiten und Aufgaben (Prozesslenkung).
  • Bereichsspezifische Bearbeitungsprozesse:
    Erfassung -> Klassifizierung -> Prüfung -> Analyse -> Maßnahmenbearbeitung.
  • Integrierte Bearbeitung von Sofort-, Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen.
  • Vorgangsbezogene Ablage und Kontakthistorie (Aktivitäten, Termine, etc.).

Transparenz in der Bearbeitung. Erfolgreiches Ergebnis.

  • Systematische Dokumentation der Meldung, ihrer Ursachen und eingeleiteter Maßnahmen
    im Lösungskatalog.
  • Vorgangstransparenz:
    Erfasser sind jederzeit über die Hintergründe und Vorgänge ihrer Meldungen informiert.
  • Integrierte Aufgaben-, Status- und Terminverfolgung.
  • Statusübersicht über alle geplanten Aktivitäten und deren Erledigungsgrad,
    zeitliche Überwachung mit Ampelsystem.
  • Wirksamkeits- und Erfolgsüberprüfung für alle Maßnahmen.

Auch langfristig ein Gewinn.

  • Zeitersparnis durch automatisierte Kommunikation.
  • Identifikation der Risiko- und Problembereiche des Unternehmens.
  • Analyse von Fehler-, Beschwerden- und Kostenschwerpunkten.

Zugehörige Themen