BITWORKS-Darmstadt IT Lösungen, QM-Software BITqms
2005-2015  10 JAHRE BITqms  Einfach. Flexibel. Effizient.
BITWORKS - IT Services - QM Software
BITqms Qualitätsmanagementsoftware
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontakt Haben Sie Fragen oder benötigen den richtigen Ansprechpartner?

BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktaufnahme per Telefon  (06078) 780 59-0
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktausfnahme per E-Mail  info@bitworks.net
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktaufnahme (Kontaktformular)  Kontaktformular
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Kontaktaufnahme für Live-Präsentation  Live-Präsentation
BITWORKS EDV-Dienstleistungs-GmbH - IT for People - Darmstadt-Groß-Umstadt - Feedbackformular   Feedback

Mo-Fr. 08:30-17:00 Uhr
BITqms Software für Qualitätsmanagement
BITqms Qualitäts- und Managementsoftware

BITqms Referenzen

Wenn Sie Interesse haben, die QM Software BITqms im Praxiseinsatz kennen zu lernen, stellen wir gerne den Kontakt für Sie her. 

BITqms QM Software

Weitere Infos

Hier finden Sie weitere Informationen zu Thema. 

BITqms Qualitäts- und Managementsoftware
BITWORKS Darmstadt-Groß-Umstadt: BITqms Qualitäts- und Managementsoftware - Leitsystem - Geführt ans Ziel, schneller vor Ort

BITqms Leitsystem: Geführt ans Ziel - schneller vor Ort.

Die Sicherstellung des betriebsgemäßen Ablaufes der Anlieferung und Abholung von Waren beginnt mit der passenden Planung. Je nach Unternehmensgröße und Branche können die Anforderungen an ein funktionierendes System zur Koordinierung des Warentransfers vielfältig sein.

Das BITqms Modul Leitsystem ist das ideale Werkzeug zur Steuerung, Regelung und Überwachung von Warenannahme und -abholung und LKW-Koordination.

(Leitsystem)_Pagervergabe:_Übersicht

Abbildung: Übersicht Warenlieferungen

Die richtige Organisation. Garantiert.

Werkstore, Parkflächen, Zielorte, Abläufe, Zeitfenster. Das alles gleichzeitig im Griff zu behalten hat gerade in Stoßzeiten auf so manchem Werksgelände schon starke Nerven erfordert. Dabei ist die Lösung ganz einfach: Die richtige Organisation der Informationen und Daten.

Warenlieferungen und -abholungen können in BITqms in Ausgabeplänen und -bereichen hierarchisch organisiert werden. Jedem Bereich können die jeweils Verantwortlichen und deren Zuständigkeiten zugeordnet werden. Detaillierte Abläufe von Lieferungen, d.h. die Stationen, die die Transportfahrzeuge durchlaufen sollen, können bereichsbezogen aber auch übergreifend festgelegt und mit Erledigungsfristen versehen werden. Durch die Ausgabe von Funkrufempfängern ("Pagern") können die Fahrer jederzeit und ortsunabhängig erreicht werden - also auch außerhalb des Werksgeländes.

BITqms wurde so konzipiert, dass die individuelle Aufbau- und Ablaufstruktur der Logistik von Unternehmen exakt abgebildet werden kann. Die Software passt sich an die individuellen Besonderheiten eines Unternehmens flexibel an und erfüllt höchste Anforderungen an LKW-Management und Logistikabläufe.

Alles im Griff behalten. Garantiert.

Der Status der aktuellen Lieferungen, Details über deren Abwicklung und Weitertransport stehen den Bereichsverantwortlichen jederzeit zur Verfügung. Abweichungen vom geplanten Ablauf, wie das Überschreiten von zuvor definierten Zeitfenstern werden unmittelbar signalisiert. In diesem Falle kann durch Absetzen eines Funkrufs ("Pagerrufs") sofort korrigierend eingegriffen werden.

Die Leitzentrale behält dabei den Gesamtüberblick. Die Informationen und Daten aller angegliederten Bereiche laufen dort zusammen.

Standzeiten verkürzen. Garantiert.

Geplante Lieferungen können bereits vor Ankunft der Transportfahrzeuge in den Tagesplan eingepflegt werden. Das verkürzt die Abwicklungszeit bei Ankunft der Fahrzeuge und vermeidet unnötige Staus bei der Einfahrt. 

BITqms geht konsequent noch einen Schritt weiter: Am Werkstor erhält der Fahrer einen Funkrufempfänger mit integriertem RFID-Transponder, der die Zuordnung des Pagers zum Transportfahrzeug sicherstellt. Dies erlaubt hohe Flexibilität: Ein- und Ausfahrten können automatisch registriert werden, Zutritt kann je nach definiertem Ablauf gewährt oder verweigert werden, Rufe können ablaufbedingt aus dem System heraus gesendet werden.

Durch Identifizierung des Fahrzeuges an den Kontrollpunkten wird der vorbestimmte Ablauf automatisch gesteuert.

Durch diese Optimierungen können Standzeiten verkürzt und die optimale Auslastung der Kapazitäten im Wareneingang und Versand sichergestellt werden.

Flexible Planung. Garantiert.

Speditionen erhalten mit dem integrierten Zeitfenstermanagement die Möglichkeit, Zeitfenster zur Anlieferung/Abholung unter Angabe von Ladeart und -Menge über ein Internetportal zu belegen/zu buchen.

Nach der Registrierung erhält der Lieferant bzw. Spediteur einen Zugang zu einem speziellen Internetportal. Im Vorfeld der Lieferung, z.B. 24 Stunden vor dem Eintreffen des LKW, übermittelt dieser zunächst die Daten der geplanten Lieferung. Die Software zeigt an, in welchen Zeitfenstern noch Ladekapazitäten für seine Ladung zur Verfügung stehen. Er wählt ein passendes Zeitfenster zum Laden oder Entladen aus.

Vorteile

  • Reduzierung von Wartezeiten.
  • Ausgleich von Schwankungen bei Lieferungen.
  • Bessere Planung des Materialflusses.
  • Verbesserung des Überblicks im Wareneingang und Versand.

Zugehörige Themen